CNC-Fräser
Jobprofil

CNC-Fräser (m/w/d)

Ausbildungsart
Berufliche Einsatzmöglichkeit
Arbeitszeit
Schichtarbeit
Gehalt
1.900 - 3.800 €
Berufsbild

Was macht eigentlich ein CNC-Fräser (m/w/d)?

Ein CNC-Fräser ist für den gesamten Aufgabenbereich rund um die Benutzung, der Programmierung, der Instandhaltung und der Wartung von CNC-gesteuerten Fräsmaschinen zuständig. Hierbei handelt es sich nämlich um computergesteuerte Maschinen, die anhand der richtigen Programmierung millimetergenau Einzelteile aus Metall mittels verschiedener Frästechniken herstellen können.

Grundsätzlich richtet sich der Job des CNC-Fräsers bzw. der CNC-Fachkraft nach dem Auftrag von der Firma selbst oder auch von einem Kunden. Auf Basis des Grundkonzepts und der benötigten Teile erstellt er die Vorgehensweisen, kalkuliert die benötigten Materialien und erstellt das passende Bearbeitungsprogramm für den anschließenden Fertigungsprozess. 
Der CNC-Fräser ist mit seinem Job vertraut und arbeitet präzise und sauber, sodass ein bestmögliches Ergebnis bei der Produktion garantiert werden kann. 

Bevor die Produktion allerdings starten kann, bedarf es zuerst einer Qualitätskontrolle mit mehreren Durchläufen und Tests. Dabei achtet der CNC-Fräser auf eventuelle Programmierungsfehler, mögliche Störungen und das daraus resultierende Endergebnis, das auch nach mehreren Durchgängen möglichst einwandfrei sein sollte.
Gegebenenfalls gehört es dann zu seinem Job, noch einige Optimierungen vorzunehmen. 
 
Bevor der CNC-Fräser die fertigen Einzelteile für die weitere Produktion aushändigt, gibt es natürlich noch eine letzte Endkontrolle, damit alles so ablaufen kann wie geplant.

Bewerbung

Wie bewerben Sie sich richtig als CNC-Fräser (m/w/d)?

Fräsmaschinen werden zur Herstellung verschiedenster Objekte benötigt und deshalb wird auch zahlreich kompetentes Fachpersonal gebraucht, die diese fachgerecht in Betrieb nehmen, einstellen und reparieren können. Mit einer ausgebildeten Techniker-Ausbildung oder einer CNC-Weiterbildung haben Sie optimale Bedingungen um passende Jobs als CNC-Fräser zu finden. 

Sie sind aktuell auf der Suche nach neuen Jobs als CNC-Fräser bzw. CNC-Fachkraft und wollen sich das klassische Bewerbungsverfahren sparen? Bei Amperdo sind Sie hier genau richtig!

Wir sind Ihr Karriereportal für den technischen Bereich und bringen Sie mit unserem innovativen Recruiting-System zu Ihrer neuen Arbeitsstelle und bieten Stellenangebote für interessante Jobs. 
Mit nur wenigen Klicks erhalten Sie in Kürze Ihr persönliches Kandidatenprofil und erhalten spannende Stellenangebote direkt von den Unternehmen selbst. Sie entscheiden, welche der Stellen und damit natürlich auch Jobs Sie wählen. Probieren Sie es aus und melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Amperdo an!

Ausbildung

Welche Ausbildung benötigen Sie als CNC-Fräser (m/w/d)?

Um als CNC-Fräser in das Berufsleben einsteigen und viele Stellenangebote erhalten zu können, müssen Sie vorher eine technische Ausbildung oder eine CNC- bzw. NC-Weiterbildung absolviert haben, denn der Beruf an sich ist kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, sondern lediglich eine berufliche Einsatzmöglichkeit. 

Wenn Sie sich für diesen Beruf interessieren, dann ist eine Ausbildung als Feinwerkmechaniker, Zerspanungsmechaniker und Fachkraft für Metalltechnik (Zerspanungstechnik) empfehlenswert. In den Berufen lernen Sie bereits alles Wichtige über Ihre angestrebte Tätigkeit und haben nicht nur einen Abschluss in der Tasche, sondern auch eine vielfältige Einsatzmöglichkeit.

Das sind die Kernkompetenzen und Aufgaben, die Sie als CNC-Fräser zu erfüllen haben:

  • Fräsen
  • Zerspanungstechnik
  • Maschinen-, Anlagenführung und Bedienung
  • Metalltechniken
  • CNC-Kenntnisse
  • Programmierkenntnisse

Neben den ganzen Grundkompetenzen der CNC-Technik in diesen Jobs ist es außerdem wichtig, dass Sie teamfähig sind und absolut präzise und genaue Arbeit leisten können. Besonders bei Maschinen, die aus Metall verarbeitet werden, ist eine sorgfältige Arbeitsweise als CNC-Fräser/CNC-Fachkraft absolut unverzichtbar, denn hier zählt jeder Millimeter. Außerdem arbeiten Sie hier meistens in einem Betrieb mit vielen Leuten und nicht zuletzt führen Sie auch Kundenkontakt. Teamarbeit erspart viel Zeit und Aufwand, wenn alle in Ihren Jobs am gleichen Strang ziehen. Ein kompetentes Auftreten erzeugt auch einen positiven Eindruck auf Ihre Person und Ihr Unternehmen.

Gehalt

Wie viel verdient eigentlich ein CNC-Fräser (m/w/d)?

Das Durchschnittsgehalt eines CNC-Fräsers liegt derzeit in Deutschland bei etwa 1.900 bis 3.800 Euro monatlich. Diese Spanne ist recht breit, was vor allem auch durch die regionalen Lohndifferenzen dieser Jobs hervorgerufen wird. 
Zudem spielt hier auch die Berufserfahrung eine besonders wichtige Rolle. In dieser Branche muss man sich deshalb oft seinen Lohn erst hart erarbeiten, damit man ein paar Jahre später dafür die Chance auf einen recht guten Verdienst in diesem Job hat. Außerdem rentiert es sich, wenn sich eine CNC-Fachkraft laufend weiterbildet und somit ein breiteres Wissensspektrum vorzuweisen hat.

Trotzdem kommt es auch auf den Betrieb an, der Sie eingestellt hat - immerhin hat er das letzte Wort, was Ihren Verdienst betrifft. Vergleichen Sie deshalb die Gehälter ähnlicher Jobs. Vielleicht steht Ihnen ja mehr Geld zu, als Sie aktuell als CNC-Fräser verdienen?

Mit Amperdo können Sie ab sofort entscheiden, wie viel Sie verdienen möchten - denn ab sofort bewerben sich die Unternehmen bei Ihnen? Erhalten Sie Jobangebote, vereinbaren Sie Vorstellungsgespräche und finden Sie einen Job zu Ihren Wunschkonditionen!

Mit Amperdo zu Ihrem neuen Job als CNC-Fräser - ohne Bewerbungsstress, mit Geldprämie!

Arbeitgeber

Wo arbeiten Sie als CNC-Fräser (m/w/d)?

Als CNC-Fräser bzw. CNC-Fachkraft finden Sie verschiedene Unternehmen, die Ihre Unterstützung benötigen. Meistens handelt es sich dabei um eine Fabrik oder Werkstätte, dort Ihr Wissen über CNC-gesteuerte Fräsarbeiten gut brauchen können!

Das sind die typischen Orte, wo Sie als CNC-Fräser Jobs finden können:

  •     Industriebetriebe im Bereich Metallbearbeitung, Metallbau und Kunststoffverarbeitung
  •     Maschinen- und Werkzeugbau
  •     Herstellung von Elektromotoren, Generatoren und Transformatoren
  •     Fahrzeugbau

Üblicherweise arbeiten Sie als CNC-Fräser und CNC-Fachkraft in Schichtarbeit. Je nach Arbeitgeber bzw. Job ist es in einzelnen Fällen auch möglich, dass Sie auf Montage gehen. Ihre Aufgabe ist überwiegend immer grundlegend das Gleiche und unterscheidet sich nur im späteren Verwendungszweck. 
Der Job des CNC-Fräser ist bis auf wenige Ausnahmen absolute Routinearbeit und verlangt viel körperlichen Einsatz. Man hat hier aber definitiv einen Job, der krisensicher ist und eine sichere Zukunft bietet. 

Aufstieg und Weiterbildung

Welche Weiterbildungen können Sie als CNC-Fräser (m/w/d) absolvieren?

Auch als CNC-Fräser haben Sie immer noch die Chance, sich beruflich weiterzuentwickeln, sei es durch eine Weiterbildung, eine Meisterausbildung, oder sogar durch ein Studium. 

Verspüren Sie den Drang etwas Neues zu lernen, ist dies also die optimale Gelegenheit, den Berufsalltag etwas in Schwung zu bringen, den monatlichen Gehaltszettel etwas aufzubessern, möglicherweise andere interessante Jobs zu finden. 

Folgende Berufswege kommen für Sie möglicherweise infrage:

  •     Industriemeister - Metall (Meisterweiterbildung)
  •     Maschinenbau (Studium)
  •     Produktionstechnik (Studium)
  •     Techniker - Zerspanungs- / Feinwerk- / Fertigungstechnik (Technikerweiterbildung)

Mit Amperdo haben Sie die optimale Gelegenheit, mit nur wenig Aufwand und maximaler Kompetenz an Ihren neuen Job als CNC-Fräser bzw. CNC-Fachkraft zu gelangen. 
Seien Sie offen für Neues und entdecken Sie die Arbeitswelt von einer anderen Perspektive - melden Sie sich jetzt bei Amperdo an und erhalten Sie spannende Stellenangebote für Jobs, die zu Ihnen passen!

Ähnliche Jobprofile

Jetzt bei Amperdo bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt