Helfer - Elektro / Elektrohelfer
Jobprofil

Helfer - Elektro / Elektrohelfer (m/w/d)

Ausbildungsart
Helfertätigkeit
Arbeitszeit
werktags
Gehalt
1.600 - 2.600 €
Berufsbild

Was sind die Aufgaben eines Elektrohelfers (m/w/d)?

Ein Elektrohelfer bzw. Helfer im Bereich Elektro ist die unterstützende Kraft eines jeden Betriebs, der sich auf den Elektronikbereich spezialisiert hat. Aus diesem Grund sind die Einsatzmöglichkeiten und der Tätigkeitsbereich der Arbeitskraft äußerst vielseitig und je nach Job unterschiedlich.
 
Ein Helfer unterstützt in seinem Job seine Kollegen in allen Bereichen des Betriebs. So kennt der Elektrohelfer das Unternehmen und die Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter. Je nachdem, wo er gerade gebraucht wird, montiert der Helfer in seinem Job vorgefertigte Schaltanlagen, überprüft den Materialbestand und füllt diesen gegebenenfalls auf, stellt die notwendigen Werkzeuge bereit und unterstützt die Elektroniker beim Kundendienst.

Die Kernaufgabe des Elektrohelfers (Helfers im Elektro-Bereich) ist es, den Fachkräften bestmöglich unter die Arme zu greifen und einfachere Tätigkeiten und Jobs, wie z.B. kleinere Installationen oder Reparaturarbeiten, selbstständig zu erledigen. Eine enorme Erleichterung für das gesamte Team, denn so wird enorm viel Zeit gespart und es kann besserer Fokus auf die aufwändigen Arbeiten gelegt werden. 
Macht der Elektrohelfer seinen Job gut, trägt er tatkräftig zu einem komplikationsfreien und reibungslosen Berufsalltag bei, besonders bei größeren Unternehmen mit vielen Aufträgen und Mitarbeitern hat er allerhand zu tun und ist eine geschätzte Unterstützung für alle Angestellten.

Bewerbung

Wie bewerben Sie sich erfolgreich als Elektrohelfer (m/w/d)?

Elektrohelfer / Helfer im Bereich Elektro werden vor allem in größeren Unternehmen gerne gebraucht und gesucht. Dort haben Sie auch den Vorteil, in viele Abteile des Betriebes schnuppern und Ihren bevorzugten Bereich finden zu können. 

Da es sich hierbei um eine Helfertätigkeit handelt, brauchen Sie zwar für diesen Job keine Berufsausbildung, dennoch ist ein gewisses Interesse an dieser Branche vorausgesetzt, Erfahrung und mögliche Kenntnisse sind bei den Arbeitgebern hier ebenfalls gerne gesehen.

Für eine gelungene Bewerbung auf Stellenanzeigen bzw. Stellenangebote für den Job Elektrohelfer, sollten Sie auch nach folgenden Berufsbezeichnungen bzw. Synonymen Ausschau halten:

  •     Bestücker (Elektromontage) 
  •     Produktionshelfer - Elektro
  •     Radio- und Fernsehtechnikerhelfer
  •     Elektrogerätemonierer
  •     Elektroinstallateurhelfer
  •     Fernmeldemonteurhelfer
  •     Elektromaschinenbauerhelfer
  •     Installationshelfer für Elektro

Wenn Sie aktuell auf der Suche nach passenden Jobs sind, dann sind Sie bei Amperdo genau richtig - hier sparen Sie sich den Bewerbungsstress! 
Wir sind Ihr modernes und innovatives Karriereportal für Handwerksberufe und bringen Sie kostenfrei, zuverlässig und sicher zu Ihrer neuen Arbeitsstelle als Elektrohelfer bzw. Helfer im Bereich Elektro.

Vergessen Sie das herkömmliche Bewerbungsverfahren, erhalten Sie spannende Stellenangebote ganz persönlich von attraktiven Arbeitgebern.

Melden Sie sich jetzt bei Amperdo an und finden Sie Ihren besser bezahlten Job als Elektrohelfer in Ihrer Region - sahnen Sie jetzt Ihre Geldprämie von bis zu 500 € ab!

Ausbildung

Welche Ausbildung benötigen Sie als Elektrohelfer (m/w/d)?

Wie die Berufsbezeichnung bereits verrät, handelt es sich hierbei um eine Helfertätigkeit. Das bedeutet, um als Elektrohelfer (Helfer im Elektrobereich) einen Job zu finden, benötigen Sie keine Fort- oder Weiterbildung - in der Regel werden Sie direkt an Ihrem neuen Arbeitsplatz von Ihren Kollegen oder Vorgesetzten eingearbeitet. 

Auch wenn Sie als Elektrohelfer keinerlei Zugangsberechtigungen brauchen, empfiehlt es sich immer, gewisses Interesse und Kernkompetenzen bei dieser Beschäftigung mitzubringen. Nur ein Job, der sich mit Ihren Interessen und Talenten deckt, kann Sie auf Dauer zufrieden stellen. Als Helfer im Bereich haben Sie aber optimale Voraussetzungen, wenn Sie eine Ausbildung bzw. Weiterbildung im Bereich Elektronik oder Handwerk anstreben.

Das sollten Sie als Elektrohelfer bzw. Helfer im Bereich Elektro für Ihren Job mitbringen:

  •     Teamfähigkeit
  •     Selbstständige Arbeitsweise
  •     Interesse bzw. Grundwissen über Elektronik 
  •     Zuverlässigkeit
  •     Flexibilität
  •     Kein Problem mit schwierigen Arbeitsverhältnissen, wie z.B. Höhen oder Tiefen
Gehalt

Wie hoch liegt Ihr Gehalt als Elektrohelfer (m/w/d)?

Natürlich verdienen Sie mit einer Tätigkeit als Elektrohelfer womöglich nicht so viel Gehalt wie eine Fachkraft, allerdings haben Sie in diesem Job trotzdem die Chance auf ein zufriedenstellendes monatliches Einkommen. Dieses hängt allerdings von Region, Arbeitgeber und besonders auch von Ihrer Arbeitserfahrung und Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen ab.

Im Durchschnitt erhält ein Elektrohelfer / Helfer im Bereich Elektro in Deutschland ein Gehalt von ungefähr 1.600 bis 2.600 Euro pro Monat. Von einem knappen Gehalt über dem Mindestlohn bis zu einem schon recht ansehnlichen Gehalt ist in diesem Job alles dabei. Bitte bedenken Sie aber hierbei, dass es sich nur um Richtwerte handelt und wir für diese Zahlen keinerlei Garantie geben können.

Wenn Sie derzeit unzufrieden mit Ihrem derzeitigen Gehalt als Elektrohelfer bei Ihrer Firma sind, lohnt sich auf jeden Fall ein Jobwechsel. Mit Amperdo haben Sie die einzigartige Möglichkeit, jetzt zu Ihren eigenen Konditionen durchzustarten und passende Stellenangebote und Jobs zu finden. Wählen Sie Ihr Wunschgehalt aus und entscheiden Sie sich für das Stellenangebot, das Ihnen am meisten zusagt.

Worauf warten Sie noch, melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Amperdo an und finden Sie schon in Kürze Ihren neuen Traumjob als Elektrohelfer!

Arbeitgeber

In welchen Unternehmen arbeiten eigentlich Elektrohelfer (m/w/d)?

So vielseitig der Elektronikbereich ist, so sind es auch Ihre Einsatzorte als Elektrohelfer (Helfer im Elektrobereich). Wo Sie bei dem einen Unternehmen meist nur am Fließband arbeiten, unterstützen Sie in einem anderen Job die Fachkräfte bei anderen Firmen überwiegend im Kundendienst. 

Diese Unternehmen bieten regelmäßig Jobs bzw. Stellen für Hilfskräfte im Bereich Elektro (Elektrohelfer) an:

  •     Energieversorgungsunternehmen
  •     Unternehmen im Elektrotechnik- bzw. Handwerksbereich
  •     Automatisierungstechnik
  •     Elektroindustrie
  •     Industriebetriebe im Bereich Elektromaschinenbau
  •     Informations- und Telekommunikationsunternehmen
Aufstieg und Weiterbildung

Welche Weiterbildungen können Sie als Elektrohelfer (m/w/d) absolvieren?

Da Sie als Hilfskraft / Elektrohelfer keinerlei Ausbildung oder Studium haben, empfiehlt es sich hier, eine Ausbildung oder eine Technikerweiterbildung zu absolvieren. Mit Ihrer bereits vorhandenen Berufserfahrung haben Sie hier beste Voraussetzungen, in Ihrem Job erfolgreich aufzusteigen und ein besseres Gehalt zu bekommen.
Folgende (duale) Ausbildungen sind für Sie als Elektrohelfer bzw. Helfer im Bereich Elektro besonders empfehlenswert:

  •     Industrieelektriker - Betriebstechnik / Geräte und Systeme
  •     Systemelektroniker
  •     Informationselektroniker
  •     Elektroanlagenmonteur
  •     Elektroniker - verschiedene Spezialisierungen

Neben diesen Ausbildungsmöglichkeiten können Sie mit genug Berufserfahrung sowohl eine Meisterweiterbildung als Industriemeister im Fachbereich Elektronik bzw. Elektrik absolvieren als auch eine Technikerweiterbildung in den verschiedensten Richtungen der Elektrotechnik in Betracht ziehen. 

Mit all diesen Aus- und Weiterbildungen haben Sie die Chance, mit Amperdo Ihren neuen Job zu finden - schnell, zuverlässig und unkompliziert.
Nutzen Sie Ihre Chance, sorgen Sie für einen Perspektivenwechsel - finden Sie jetzt Stellenangebote für Ihren neuen Job als Elektrohelfer mit Amperdo.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Amperdo an und finden Sie mit uns einen Job, der Ihnen das Gehalt gibt, das Sie verdienen - ganz ohne Bewerbung!
Jobsuche? Nur mit Amperdo!

Jetzt bei Amperdo bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt