Rohrleitungsbauer
Jobprofil

Rohrleitungsbauer (m/w/d)

Ausbildungsart
Duale Ausbildung (3 Jahre)
Arbeitszeit
werktags
Gehalt
1.900 - 3.500 €
Berufsbild

Was sind die Aufgaben eines Rohrleitungsbauers (m/w/d)?

Auch Rohre müssen gebaut, verlegt und gewartet werden - und genau dafür ist der Rohrleitungsbauer zuständig. Er kennt sich in seinem Job bestens mit den verschiedenen Systemen aus und kann diese fachgerecht anbringen und bearbeiten. Somit weiß der Rohrleitungsbauer ganz genau, welche Beschichtung und welches Material sich am besten für beispielsweise Öl, Wasser, Gas oder Fernwärme eignet.  

Damit jeder Mensch in Deutschland seine Grundbedürfnisse mit Wärme und Wasserzugang decken kann, verlegt der Rohrleitungsbauer gemeinsam mit seinen Kollegen teils riesige Rohrsysteme und sorgt dafür, dass die Infrastruktur jederzeit funktioniert. 
Es wird hier genauestens nach den vorhandenen Bauplänen gearbeitet. Unterschiedliche Rohre werden auch vom Rohrleitungsbauer von Hand angefertigt - es wird gelötet, geschweißt, versiegelt und geschraubt. Der Rohrleitungsbauer kennt hierfür alle wichtigen Metallbearbeitungstechniken und kann diese auch sinnvoll in seinem Job einsetzen.

Natürlich müssen die Rohre auch verlegt werden, meistens unterirdisch. Der Rohrleitungsbauer achtet hierbei strengstens auf wichtige Sicherheitsmaßnahmen. Er hebt die Gruben aus und verbindet dann die Rohre zu einem System. Hier dürfen keine Fehler passieren, denn die Verbindungen müssen zu 100 Prozent dicht sein, sonst kann es zu großen Schäden kommen.
Damit man auch im Nachhinein alles kontrollieren kann, werden an die Leitungen Armaturen angebracht, an denen der Rohrleitungsbauer die wichtigsten Daten auslesen kann.
Auch zukünftig müssen Rohrleitungen aller Art regelmäßig gewartet, gepflegt und ausgetauscht werden - nur so halten sie langfristig ohne Schäden.
Geht etwas kaputt, ist der Rohrleitungsbauer ebenso vor Ort. Je nach Problem muss es hier manchmal schnell gehen, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Im Rohrleitungsbau arbeitet der Fachmann stets lösungsorientiert und kennt sich gut in seiner Materie aus. Fragen rund um das Thema kann der Rohrleitungsbauer sachgemäß beantworten und steht auch seinen Kunden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Bewerbung

Wie bewerben Sie sich erfolgreich als Rohrleitungsbauer (m/w/d)?

Um gelernter Rohrleitungsbauer zu werden, muss zuerst eine klassische duale Ausbildung absolviert werden. Diese dauert in der Regel 3 Jahre, kann aber in gewissen Fällen auf 2 bis 2,5 Jahre verkürzt werden. 

Während der Ausbildung besucht der Lehrling abwechselnd Betrieb und Berufsschule und kann hierdurch sowohl sein theoretisches als auch sein praktisches Fachwissen als zukünftiger Rohrleitungsbauer erweitern. 

Folgendes lernt der Rohrleitungsbauer in der Ausbildung:

  •     Einbau, Sanierung und Instandsetzung von Druckrohrleitungen
  •     Gesundheitsschutz und Sicherheitsvorkehrungen
  •     Umweltschutz
  •     Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  •     Pläne erstellen und Aufträge übernehmen 
  •     Berufsbildung und Arbeitsrecht

Die Ausbildung zum Rohrleitungsbauer ist staatlich anerkannt und wird vergleichsweise recht großzügig vergütet:

  •     1. Ausbildungsjahr: ca. 750 - 850 Euro
  •     2. Ausbildungsjahr: ca. 950 - 1.200 Euro
  •     3. Ausbildungsjahr: 1.100 - 1.450 Euro
Ausbildung

Wie wird man Rohrleitungsbauer (m/w/d)?

Um gelernter Rohrleitungsbauer zu werden, muss zuerst eine klassische duale Ausbildung absolviert werden. Diese dauert in der Regel 3 Jahre, kann aber in gewissen Fällen auf 2 bis 2,5 Jahre verkürzt werden. 
Während der Ausbildung besucht der Lehrling abwechselnd Betrieb und Berufsschule und kann hierdurch sowohl sein theoretisches als auch sein praktisches Fachwissen als zukünftiger Rohrleitungsbauer erweitern. 

Folgendes lernt der Rohrleitungsbauer in der Ausbildung:

  • Einbau, Sanierung und Instandsetzung von Druckrohrleitungen
  • Gesundheitsschutz und Sicherheitsvorkehrungen
  • Umweltschutz
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Pläne erstellen und Aufträge übernehmen 
  • Berufsbildung und Arbeitsrecht

Die Ausbildung zum Rohrleitungsbauer ist staatlich anerkannt und wird vergleichsweise recht großzügig vergütet:

  • 1. Ausbildungsjahr: ca. 750 - 850 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: ca. 950 - 1.200 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.100 - 1.450 Euro
Gehalt

Wie hoch ist das Gehalt eines Rohrleitungsbauers (m/w/d)?

Das durchschnittliche Gehalt eines ausgebildeten Rohrleitungsbauers in Deutschland liegt bei etwa 1.900 bis 3.500 Euro brutto pro Monat - wobei es sich beim unteren Quartil eher um das Einstiegsgehalt handelt. Verglichen mit anderen gleichrangigen Berufen liegt das Gehalt der Rohrleitungsbauer im mittleren bis oberen Drittel.

Wenn Sie derzeit unzufrieden mit Ihrem Gehalt sind, gibt es einige Dinge, die Sie tun können bzw. wissen sollten:

  •     Berufserfahrung spielt eine wesentliche Rolle. Je länger Sie als Rohrleitungsbauer in der Branche tätig sind, desto routinierter, professioneller und produktiver ist Ihr Job, den Sie erledigen. Viele Unternehmen sind hier gerne gewillt, Ihnen im Laufe der Jahre eine Gehaltserhöhung zu geben.
  •     Zusatzqualifikationen sind eine wertvolle Investition, sowohl für Ihre Karriere als Rohrleitungsbauer, als auch für eventuelle Gehaltsboni.
  •     Die Region, in der Sie arbeiten, ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Die Differenzen zwischen den Bundesländern im Westen und Osten sind teilweise sehr hoch, was das Gehalt angeht.
  •     Nicht zuletzt ist es aber auch von Ihrem Arbeitgeber abhängig, wie viel Sie verdienen. Manchmal lohnt sich auch ein Jobwechsel, um Chancen als Rohrleitungsbauer wahrzunehmen, die Sie aktuell nicht bekommen.

Bei Amperdo finden Sie einen Job, der zu Ihren Anforderungen, Fähigkeiten und Kompetenzen passt. Lassen Sie sich von Ihrem Traum-Job finden und starten Sie in ein neues spannendes Berufsleben als Rohrleitungsbauer. Kurz angemeldet, schon haben Sie die einzigartige Möglichkeit spannende Stellenangebote zu erhalten, direkt von den Unternehmen. Entscheiden Sie sich für den Job, der Ihnen die besten Konditionen bietet.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Amperdo an und starten Sie ab sofort zu Ihrem Wunschgehalt als Rohrleitungsbauer durch und finden Sie Ihren Job in der Region - ganz ohne Bewerbung, inklusive Geldprämie zum Jobstart!
 

Arbeitgeber

In welchen Unternehmen arbeiten eigentlich Rohrleitungsbauer (m/w/d)?

Rohre werden in der Regel vor allem unterirdisch verlegt, weshalb Sie als Rohrleitungsbauer häufig bei Tiefbauunternehmen passende Jobs bzw. Stellenangebote finden. Aber auch die Energie- und Wasserversorgung ist auf Ihre tatkräftige Unterstützung beim Bau von Leitungen angewiesen.

Als Rohrleger erledigen Sie Ihren Job meistens an der Baustelle. Lediglich für spezielle Anfertigungen oder bestimmte Reparaturmaßnahmen findet man Sie als Rohrleitungsbauer in der Werkstatt. Sie sollten also auf jeden Fall wetterfest und körperlich belastbar sein, denn das Wetter kann man sich nicht aussuchen und Sie sind hier die Person, die sich daran anpassen muss.

In der Regel arbeiten Sie als Rohrleitungsbauer zu regulären Zeiten werktags. Je nach Betrieb und Arbeitgeber kann aber auch gelegentlich Wochenendarbeit in Ihrem Job vorkommen, insbesondere wenn sich der Bau ungeplant verzögert.

Aufstieg und Weiterbildung

Wie sehen Ihre Aufstiegschancen als Rohrleitungsbauer (m/w/d) aus?

Wenn Sie als Rohrleitungsbauer beruflich weiterkommen möchten, empfiehlt sich in erster Linie für Sie eine Meisterweiterbildung zum Netzmeister, Polier (Tiefbau) oder zum Industriemeister im Bereich Leitungsbau. Diese Berufe bieten Ihnen abwechslungsreiche und vor allem meist gut bezahlte Jobs auch in Ihrer Region.

Es gibt aber auch weitere Weiterbildungsoptionen für Sie als Rohrleitungsbauer, sollten Sie sich in andere Branchen fortbilden wollen:

  •     Techniker - Umweltschutztechnik - ohne Schwerpunkt (Technikerweiterbildung)
  •     Techniker - Bautechnik - ohne Schwerpunkt oder Tiefbau (Technikerweiterbildung)
  •     Bauingenieurwesen (Studium)
  •     Versorgungstechnik (Studium)
  •     Werkpolier - Tiefbau (Weiterbildung)
  •     Technischer Fachwirt (Kaufmännische Weiterbildung)

Mit Amperdo finden Sie Ihren perfekten Job in der Handwerks-, Technik- und Elektronikbranche. Profitieren Sie von unserem einzigartigen System und entscheiden Sie sich für ein Unternehmen, das Ihnen mit top Stellenangeboten optimale Perspektiven als Rohrleitungsbauer bietet.

Melden Sie sich jetzt bei Amperdo an - einfach, schnell und sicher! So einfach war die Jobsuche noch nie - und das ganz ohne Bewerbung!

Ähnliche Jobprofile

Jetzt bei Amperdo bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt