Schweißer
Jobprofil

Schweißer (m/w/d)

Ausbildungsart
Schulische Ausbildung
Arbeitszeit
werktags, unregelmäßig
Gehalt
2.300 - 3.300 €
Berufsbild

Was sind die Aufgaben eines Schweißers (m/w/d)?

Der Schweißer hat es sich zum Beruf gemacht, Bauteile aus unterschiedlichen Materialien mithilfe von unterschiedlichen Werkzeugen zusammenzuschweißen. Bei diesem Job ist höchste Präzision gefordert, denn die Nähte müssen einwandfrei sein, damit sie auch zuverlässig halten - die Sicherheit vieler Objekte ist davon abhängig.

Bevor es allerdings an das Schweißverfahren selber geht, muss der Schweißer zuerst alles Wichtige vorbereiten. Dazu gehört das Bereitstellen der benötigten Werkzeuge und Materialien, die Planung aber auch das Treffen der äußerst wichtigen Sicherheitsmaßnahmen. Ganz typisch für diesen Job sollte jede vernünftige Arbeitskraft eine Schweißerbrille und die speziellen Handschuhe tragen, um die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten. 

Der Schweißer weiß ganz genau, welche Schweißtechniken und Schweißverfahren er für welche Arbeiten anwendet. Der Schweißer verbindet die Teile mit einer sauberen Naht und kontrolliert diese anschließend sorgfältig, sodass alles so sitzt, wie es sein sollte. 
Eine  saubere Schweißnaht zeugt von einem guten Job!

Beim Schweißverfahren selbst muss es sich nicht zwingend um Metall handeln, der Schweißer kann durch die verschiedenen Schweißtechniken auch andere Materialien verbinden und sich daher auf ein gewisses Material spezialisieren:

  •     Autogenschweißer
  •     Kunststoffschweißer
  •     Elektroschweißer
  •     Aluminiumschweißer / Aluschweißer
  •     E-Handschweißer

Grundsätzlich gibt es viele Jobs für Schweißer, die sich auf verschiedene Fachrichtungen spezialisiert haben. Andererseits besteht für den Schweißer auch die Möglichkeit, sich auf spezielle Schweißverfahren zu spezialisieren:

  •     WIG-Schweißer (Wolfram-Intertgas-Schweißer)
  •     UP-Schweißer (Unterpulver-Schweißer)
  •     MIG-Schweißer (Metall-Inertgas-Schweißer)
  •     MAG-Schweißer (Metall-Aktivgas-Schweißer)
Bewerbung

So bewerben Sie sich richtig als Schweißer (m/w/d)

Schweißen ist reines Handwerk und nicht alle können dieses Verfahren einfach so anwenden. Fachkräfte in diesem Bereich, die wirklich etwas von dieser Kunst verstehen, sind in vielen Betrieben deshalb immer gerne gesehen. Wenn Sie ein talentierter und kompetenter Schweißer mit Berufserfahrung sind, dann haben Sie bei der Jobsuche bzw. Bewerbung gute Karten - besonders wenn Sie mehrere Schweißverfahren bzw. Schweißtechniken beherrschen. 

Folgende Eigenschaften sollten Sie bei Ihrem neuen Job mitbringen:

  •     Genaue und präzise Arbeitsweise
  •     Belastbarkeit
  •     Kein Problem mit unregelmäßigen Arbeitszeiten und Lärm
  •     Selbstständiges Arbeiten
  •     Leidenschaft zu Ihrem Beruf

Auch wenn die Nachfrage nach guten Fachkräften im Handwerksbereich derzeit recht hoch ist - ohne Unterstützung bleibt das stressige Bewerbungsverfahren nicht aus und die Jobsuche verzögert sich oft um mehrere Wochen.

Amperdo hat deshalb ein neues einzigartiges Konzept entwickelt, das Unternehmen und Kandidaten zusammenbringt.
Bei uns läuft Ihre Jobsuche umgekehrt, denn ab sofort bewerben sich die Unternehmen bei Ihnen. Erhalten Sie aktuelle und spannende Stellenangebote ganz persönlich und entscheiden Sie sich für das Beste.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Amperdo an und lassen Sie sich ab sofort von Ihrem Traumjob finden! Nur bei Amperdo erhalten Sie tolle Stellenangebote direkt in Ihr Postfach!

Ausbildung

Welche Ausbildung benötigen Sie als Schweißer (m/w/d)?

Um zertifizierter Schweißer zu werden, können Sie eine Ausbildung absolvieren. Diese ist allerdings nicht staatlich anerkannt und variiert daher von Dauer und Inhalt je nach Ausbildungsbetrieb und Arbeitszeit. Sie wird meistens vom Deutschen Verband für Schweißen (DVS) oder vom Technischen Überwachungsverein (TÜV) geregelt. 
Rechtlich ist für die Zulassung hier zwar kein bestimmter Schulabschluss festgelegt worden, aber die meisten Unternehmen fordern mindestens einen Hauptschulabschluss.

Wichtig zu wissen: Bei der Ausbildung zum Schweißer handelt es sich in der Regel um eine schulische Ausbildung. Diese wird in der Regel nicht vergütet, da Sie die Ausbildung neben Ihrem regulären Job nachgehen können. Sie erhalten allerdings auf Anfrage auch Unterstützung mittels BAföG.

Folgendes Wissen erhalten Sie in Ihrer Ausbildung zum Schweißer:

  •     Arten von Metallen und wie diese verschweißt werden
  •     Welche Schweißverfahren es gibt und welche Geräte hierfür verwendet werden
  •     Arbeitssicherheit
  •     Qualitätssicherung von Schweißarbeiten
  •     Was zu tun ist bei Schweißnahtfehlern

Je nach Betrieb und Art der Ausbildung erhalten Sie nach erfolgreicher Abschlussprüfung eines der folgenden Berufsbezeichnungen:

  •     Internationaler Blechschweißer / Blechschweißer
  •     Internationaler Rohrschweißer / Rohrschweißer
  •     Internationaler Kehlnahtschweißer / Kehlnahtschweißer
  •     Geprüfter Schweißer
Gehalt

Wie viel verdient eigentlich ein Schweißer (m/w/d)?

Das Gehalt eines Schweißers beträgt in Deutschland etwa 2.300 bis 3.200 Euro pro Monat. Abhängig von Arbeitgeber, Qualifikation und Region kann Ihr Gehalt sowohl höher als auch niedriger ausfallen. 
Besonders im öffentlichen Dienst können Sie mit steigender Berufserfahrung in Ihrem Job mit einem guten Gehalt rechnen. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass die regionalen Gehaltsdifferenzen zwischen Westen und Osten immer noch teilweise über 1.000 Euro monatlich betragen.

Wenn Sie mit Ihrem derzeitigen Job und Gehalt unzufrieden sind, dann wäre ein Jobwechsel definitiv eine gute Option. Finden Sie einen Arbeitgeber, der dazu bereit ist, Ihnen das Gehalt zu zahlen, das Ihnen zusteht.
Mit Amperdo finden auch Sie Ihren neuen Traumjob - einfach, sicher und vor allem schnell! Melden Sie sich ganz unkompliziert auf unserer Seite an und staunen Sie über Ihre Möglichkeiten.

Jobsuche? Nur mit Amperdo! So einfach war's noch nie, an tolle Stellenangebote und Jobs zu kommen!

Arbeitgeber

Wo arbeiten Sie als Schweißer (m/w/d)?

Je nach Spezialisierung kommen für Sie als Schweißer natürlich verschiedene Einsatzorte infrage. Grundsätzlich sind aber immer wieder Schlossereien auf der Suche nach kompetenten Mitarbeitern und schreiben häufig attraktive Stellenanzeigen bzw. Stellenangebote für diesen Job aus. 

Generell ist aber die gesamte Metallbranche an kompetenten Schweißern interessiert. So können Sie auch bei Herstellern von Maschinen und Fahrzeugen arbeiten, aber auch in Unternehmen der Versorgungstechnik gut bezahlte Jobs finden.

Üblicherweise findet man Sie in Ihrem Job vor Ort in den Werkstätten und Fertigungshallen auf, für die Endmontage sind Sie aber auch gelegentlich direkt beim Kunden bzw. auf der Baustelle anzutreffen. 

Ihre Arbeitszeiten können unregelmäßig ausfallen, das ist aber je nach Unternehmen bzw. Job unterschiedlich. Für gewöhnlich gehen Sie aber werktags Ihrer Tätigkeit nach. Die meisten Schweißer arbeiten in Vollzeit zwischen 38 und 40,5 Stunden pro Woche. 

Aufstieg und Weiterbildung

Welche Weiterbildungen können Sie als Schweißer (m/w/d) absolvieren?

Auch als Schweißer müssen Sie sich um Ihre Zukunft, was die Karriere anbelangt, keine Sorgen machen. Ihnen stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, mit denen Sie Ihren Wissenshorizont erweitern können und auch Jobs wird es im Handwerk immer genug geben.

Die naheliegendste Option nach Ihrer Ausbildung wäre wohl die Meisterweiterbildung zum Schweißwerkmeister. Hiermit können Sie nicht nur Ihre handwerklichen Kenntnisse vertiefen, sondern auch Führungsqualitäten erwerben.

Ihnen stehen aber auch folgende Weiterbildungen zur Auswahl:

  •     Schweißtechniker (Weiterbildung)
  •     Techniker - Maschinentechnik - Verfahrenstechnik oder ohne Schwerpunkt (Technikerweiterbildung)
  •     Schweißlehrer (Weiterbildung)
  •     Werkstoffwissenschaft bzw. Werkstofftechnik (Studium)
  •     Schweißfachmann (Weiterbildung)
  •     Industriemeister - Metall (Meisterweiterbildung)
  •     Maschinenbau (Studium)

Finden Sie Ihren persönlichen Werdegang und lassen Sie sich bei Ihrer Suche nach einem Job ab sofort von Amperdo begleiten. Wir beraten Sie gerne zu Ihrem Anliegen und Ihren Möglichkeiten.

Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen und erhalten Sie schon in Kürze tolle Stellenangebote von marktbekannten Unternehmen.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Amperdo an und schaffen Sie sich Perspektiven mit einem neuen Job als Schweißer!

Ähnliche Jobprofile

Jetzt bei Amperdo bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt