Zweiradmechanikermeister
Jobprofil

Zweiradmechanikermeister (m/w/d)

Ausbildungsart
Meisterweiterbildung
Arbeitszeit
werktags
Gehalt
3.900 - 4.400 €
Berufsbild

Was machen eigentlich Zweiradmechanikermeister (m/w/d)?

Zweiradmechanikermeister beschäftigen sich rund um den Bau und die Reparatur von Motorrädern, Mopeds und allen anderen motorgetriebenen einspurigen Fahrzeugen. Darüber hinaus kümmert er sich in seinem Job um die verwaltungstechnischen und organisatorischen Aufgaben.

Mit der Weiterbildung zum Meister kann der Zweiradmechaniker sein Team eigenständig anleiten und zum Werkstattleiter werden. Er weist neue Mitarbeiter geduldig in die Arbeit ein und sorgt für eine kompetente Ausbildung der Lehrlinge. Natürlich hilft der Zweiradmechanikermeister auch bei den anstehenden Aufträgen mit und sorgt in seinem Job dafür, dass die Dienstleistung sachgemäß und zufriedenstellend ausgeführt wird.

Weitere Aufgaben des Zweiradmechanikermeisters sind:

  •     betriebs- und finanzwirtschaftliche Tätigkeiten erledigen
  •     Spezialeinrichtungen und Einzelteile für die Wartung herstellen
  •     Pläne und technische Zeichnungen erstellen
  •     Fahrzeugdiagnosen durchführen
  •     Kundenaufträge annehmen
  •     Kunden kompetent beraten und Kostenvoranschläge erstellen
  •     Arbeitsabläufe planen

Auch bei Fragen rund um die Arbeit ist der Zweiradmechanikermeister für seine Kollegen der erste Ansprechpartner - immerhin bestimmt er als Werkstattleiter über den Terminkalender, wickelt Kundenaufträge ab und teilt die Dienste ein. Außerdem übernimmt er in seinem Job als Führungskraft die Kostenkalkulation, den Materialaufwand und sorgt für gutes Qualitätsmanagement. 

Kurz gesagt: Der Zweiradmechanikermeister sorgt dafür, dass der Laden läuft.

Bewerbung

Wie bewerben Sie sich erfolgreich als Zweiradmechanikermeister (m/w/d)?

Führungskräfte, wie Zweiradmechanikermeister, sind viel gesucht und gern gesehen - es ist nämlich nicht immer einfach, an kompetentes Personal zu gelangen, die die Werkstattleitung übernehmen. Immerhin ist ein Job in Führungsposition es eine große Vertrauenssache, wenn man direkt nach der Einstellung so viel Verantwortung übernimmt.

Diese Kompetenzen sollten Sie als Zweiradmechanikermeister daher mitbringen, sollten Sie einen Job in Führungsposition in einem Betrieb anstreben:

  •     Gutes Grundwissen im Bereich Marketing und Qualitätsmanagement
  •     Kenntnisse über die wirtschaftlichen Aspekte eines Betriebs
  •     Bestenfalls Erfahrung in der Leitung eines Betriebs
  •     Teamfähigkeit, analytisches Denken
  •     Freundliche Ausstrahlung und kompetentes Auftreten bei den Kunden

Als motivierter und engagierter Zweiradmechanikermeister haben Sie bei diesen Voraussetzungen optimale Jobaussichten - immerhin muss jeder Betrieb von einer kompetenten Person, die Ahnung vom Geschehen hat, geleitet werden.

Amperdo ist Ihr Karriereportal für Jobs in den Bereichen Handwerk und Industrie. Womöglich mag jetzt die Überschrift des Absatzes irreführend wirken, denn bei uns sparen Sie sich ab sofort den Bewerbungsstress.
Statt nach dem idealen Job zu suchen, lassen Sie sich finden. Bei Amperdo kontaktieren Sie die Unternehmen persönlich mit exklusiven Stellenangeboten und Jobs in Ihrer Region!

Probieren Sie es jetzt aus und melden Sie sich kostenfrei bei Amperdo! Schaffen Sie sich neue Perspektiven und starten Sie mit einem neuen Job als Zweiradmechanikermeister durch!

Ausbildung

Wie können Sie Zweiradmechanikermeister (m/w/d) werden?

Um den Meistertitel als Zweiradmechaniker zu erhalten, müssen Sie natürlich eine entsprechende Aus- bzw. Weiterbildung absolvieren. Diese kann in entsprechenden Schulen oder Instituten gemacht werden, die Kosten hierfür müssen Sie aber selber tragen. Sie können allerdings für diese Zeit BAföG beantragen.

Die Dauer der Meisterweiterbildung zum Zweiradmechanikermeister variiert je nach Ausbilder, denn sie erfordert eine gewisse Stundenanzahl und ist nicht an Jahre etc. gebunden. Durchschnittlich dauert diese in Deutschland 1.017 Stunden und ist in folgende vier Teile eingeteilt:

I. Fachpraktischer Teil
II. Fachtheoretischer Teil
III. Betriebswirtschaftlicher, kaufmännischer und rechtlicher Teil
IV. Berufs- und arbeitspädagogischer Teil

Um für die Meisterweiterbildung zum Zweiradmechanikermeister zugelassen zu sein, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder genügend Praxiserfahrung in einem Job in der Handwerksbranche. 
Ebenfalls wichtig zu wissen: Haben Sie den Meister für Zweiradmechanik (Zweiradmechanikermeister), dann können Sie auch als Kraftfahrzeugtechnikermeister tätig werden. 

Gehalt

Wie hoch liegt Ihr Gehalt als Zweiradmechanikermeister (m/w/d)?

Im Durchschnitt verdienen Zweiradmechanikermeister etwa ein Gehalt von 3.900 bis 4.400 Euro pro Monat. Das ist natürlich u.a. auch von der Position abhängig und ist lediglich ein Richtwert. Gerade in Führungspositionen haben Sie die Chance auf ein höheres Gehalt, sofern Sie genug Qualifikationen und Erfahrungen aufweisen können. 
Auch ist das Gehalt immer noch in Deutschland stark regional abweichend, weshalb auch hier große Differenzen auftreten können.

Sollten Sie aktuell nicht zufrieden mit Ihrem Gehalt sein und fühlen sich für Ihre Qualifikationen und Kenntnisse als Zweiradmechanikermeister unterbezahlt, dann sollten Sie einen Jobwechsel in Betracht ziehen - immerhin haben auch Sie es verdient, ein faires Gehalt zu erhalten.

Bei Amperdo haben Sie nicht nur die Möglichkeit schnell und ohne Aufwand einen Job zu finden, Sie erhalten top Stellenangebote direkt in Ihr E-Mail Postfach.
Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und werden Sie ein Teil von Amperdo, finden Sie jetzt einen besser bezahlten Job, bei dem Sie als Zweiradmechanikermeister wertgeschätzt werden!

Arbeitgeber

Wo finden Sie als Zweiradmechanikermeister (m/w/d) einen Job?

Als Zweiradmechanikermeister können Sie in sämtlichen Werkstätten und Einzelhandelsbetriebe für Zweiradfahrzeuge aller Art arbeiten. So variiert Ihr Tätigkeitsfeld auch je nach Arbeitgeber. Es ist natürlich von Vorteil, wenn Sie einen Job annehmen, der Ihrem Interessenfeld gleicht. In der Regel arbeiten Sie als Zweiradmechanikermeister in Vollzeit.

So vielseitig wie die verschiedenen Betriebe sind, so abwechslungsreich ist auch Ihr Arbeitsalltag in diesem Job. Je nachdem wo sie nämlich gerade gebraucht werden, findet man Sie in Ihrem Job in der Werkstatt, im Verkauf, im Büro und nicht zuletzt auch eventuell im Kundendienst. Eines ist klar: Zu tun gibt es immer etwas und dieser Job lastet Sie sowohl auf mentaler als auch auf körperliche Ebene optimal aus. 

Natürlich erbringen Sie als Zweiradmechanikermeister in den meisten Fällen hier Dienstleistungen und haben täglich mit Kunden zu tun, weshalb Sie zu üblichen Tageszeiten unter der Woche arbeiten. Ob Voll- oder Teilzeit, das ist je nach Unternehmen und Bedarf natürlich unterschiedlich.

Aufstieg und Weiterbildung

In welche Richtungen können Sie sich als Zweiradmechanikermeister (m/w/d) weiterbilden?

Mit einer abgeschlossenen Meisterweiterbildung zum Zweiradmechanikermeister können Sie ein Team leiten, Führungspositionen übernehmen und nicht zuletzt auch einen eigenen Betrieb gründen. 
Wenn Sie der Wissensdurst quält, gibt es aber genügend Weiterbildungsmöglichkeiten, bei denen Sie Ihre Kompetenzen erweitern können.

Eine Weiterbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit bringt Ihnen als Zweiradmechanikermeister große Vorteile, wenn Sie eine Position in der Betriebsleitung anstreben, aber auch als Betriebswirt im Bereich Handwerk schafft Ihnen bei Ihrer Karrierelaufbahn viele Boni. Hier können Sie nämlich Ihr kaufmännisches Wissen erweitern und weitere spannende betriebliche Aufgaben in Ihrem Job übernehmen.

Nicht zuletzt können Sie auch ein Studium anstreben und Ihr Fachwissen in verschiedenen Fächern weiterhin vertiefen. Folgende Studiengänge bieten sich hier optimal für Sie als Zweiradmechanikermeister an:

  • Mechatronik
  • Elektromobilität
  • Fahrzeugtechnik
  • Fahrzeuginformatik und -elektronik

Um mehr zu verdienen und beruflich weiterzukommen, ist nicht zwingend eine Weiterbildung notwendig. 
Mit Amperdo finden Sie ein Unternehmen, das Ihnen bei Ihrem Job optimale Perspektiven bietet und bei dem Sie sich frei entfalten können. Erhalten Sie schon vielleicht morgen attraktive Stellenangebote mit Jobs, die optimal zu Ihren Vorstellungen passen. 

Melden Sie sich jetzt kostenfrei auf unserem Karriereportal an und finden Sie schnell, einfach und sicher Ihren neuen Job Zweiradmechanikermeister und das ganz ohne Bewerbung und zu Ihrem Wunschgehalt!

Ähnliche Jobprofile

Jetzt bei Amperdo bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt